ottfried-fischer-holy-spirit-news

Ottfried Fischer bei Holy Spirit!

Schon lange angekündigt – nun endlich wahr: Ottfried Fischer gab sich die Ehre, einen fulminanten Gastauftritt beim Spielfilm HOLY SPIRIT hinzulegen. Auf seine unverwechselbare Art spielte er einen „Buddha” (was dieser in unserem Film zu suchen hat, wird noch nicht verraten), wobei er herrlich improvisierte – zur Erbauung des Teams und später mit Sicherheit auch des Zuschauers. Auf dem obigen Foto sieht man ihn mit „Jesus“ alias Gustl Wanninger alias Tom Su einen Whisky trinken, den er allerdings greislich findet, weil er so gar nicht nach Bier schmeckt. Lasst euch vom Ergebnis überraschen – wir sagen nur: köstlich!

Ottfried Fischers Verbindung zu uns hat übrigens eine lange Geschichte: ganz früher, also im vorigen Jahrhundert, waren er und Regisseur Mike Baran Kabarett-Kollegen, später spielte Otti eine Hauptrolle in Mikes Musical-Parodie „Casablanca”, und noch später (ab 1997) fungierte Otti als Mentor für den gemeinnützigen Verein „Don’t Tell Mama“, der nun die Produktion des Spielfilms HOLY SPIRIT übernommen hat. So schließt sich der (Teufels-)Kreis … bzw. zeigt sich die göttliche Fügung … oder auch das erleuchtende Nirwana … wer weiß das schon genau?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.